Aktiv trotz Depression
Aktiv trotz Depression

Ein Schlagwort in aller Munde!

Dezember 2014

Die politische Seite des Schlagwortes: "Die Vergangenheit aufarbeiten", lasse ich außer acht.

Wichtig ist mir, "meine Vergangenheit" aufzuarbeiten!

Vieles ist schon bearbeitet. Nicht vergessen, aber akzeptiert!

Obwohl ich bisher der Meinung war, alle Kindheits und Jugendtraumata bereits abgearbeitet zu haben, tauchen seit einigen Tagen wieder diffuse Erinnerungsfetzen auf, die ich bisher noch nicht gezielt zuordnen konnte.

Täglich kommen neue Bilder und Erinnerungen hoch und heute, nach Tagen ist es mir möglich all diese schemenhaften Bruchstücke, wie bei einem Puzzle zusammenzufügen.

Ich weiß nun wieder wer mich, als ich knapp zehn Jahre alt war gezwungen hat, ihn unsittlich zu berühren…

Mein Gefühl sagte mir damals, dass dies nicht richtig sein kann und ich sprach es auch aus.

Er berührte mich danach mehrmals unsittlich, ich fühlte mich gedemütigt und beschmutzt.

Aus Scham und Angst vor Konsequenzen schwieg ich, mit wem hätte ich auch darüber reden können?

Zur Rechenschaft ziehen kann ich den Täter nicht mehr. Sein Leben ging schon vor vielen Jahren zu Ende!

Mehr als fünfzig Jahre sind seit dem Geschehen vergangen.

Um den Sturm der jetzt  in mir ausgebrochen ist zu besänftigen, bleibt mir nur noch, ihm zu vergeben und sehe seinen frühen Tod als seine Strafe an!

Wie schon erwähnt, wurde ich auch als Lehrling sexuell belästigt. Ein Jahr mag vergangen sein seit plötzlich die Erinnerungen darüber hochkamen. Es war sehr quälend für mich, doch ich ergriff die Initiative und machte die Telefonnummer eines der Täter ausfindig.

Im Gespräch, schützte er zuerst vor, nichts darüber zu wissen.

Dann aber gab er seine Schuld zu! Er bat mehrmals um Verzeihung, einige Tage danach war die Krise weitgehend überwunden und damit ist diese Sache für mich bereinigt.

Nicht vergessen, aber es quält nicht mehr!!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktiv trotz Depression 2018