Aktiv trotz Depression
Aktiv trotz Depression

 

Aus Wikipedia

Die bipolare affektive Störung (früher bekannt unter der Bezeichnung manisch-depressive Erkrankung) ist eine psychische Störung und gehört zu den Affektstörungen. Sie zeigt sich bei den Betroffenen durch episodische, willentlich nicht kontrollierbare und extreme zweipolig entgegengesetzte (bipolare) Auslenkungen des Antriebs, der Aktivität und der Stimmung, die weit über dem Normalniveau abwechselnd in Richtung Depression oder Manie reichen.

 

                                         ************************************************

Nach längerem nachdenken, finde ich es müßig einen weiteren Artikel über die bipolare Störung zu schreiben. Letztendlich findet man alleine bei Google um die 189.000 Ergebnisse.

 

In Klärchens Lied (Göthe, Egmont 3. Akt) kursiv beschreibt Göthe

sehr prägnant mit wenigen Worten, das Leiden welches die wechselnden Zustände unter der "bipolaren Störung verursachen. Natürlich unterstelle ich Herrn Göthe nicht, dass er unter einer bipolaren Störung gelitten hätte!

Allerdings scheint es Hinweise zu geben.

 

Klärchens Lied

Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein.

Hangen und bangen in schwebender Pein.

"himmelhoch jauchzend, zum Tode betrübt;"

glücklich allein ist die Seele, die liebt.

                                          

                                         ************************************************

 

Die bipolare Erkrankung zeigt extreme Facetten menschlicher Existenz - von grandiosen künstlerischen Höhenflügen, ruinöser Überaktivität bis hin zur Depression mit Suizid.

Bitte wenden Sie sich künftig an:

Selbsthilfe- und Patientenberatung Rhein-Neckar gGmbH
Alte Eppelheimer Straße 38
69115 Heidelberg

Telefon: +49 (0) 6221 18 42 90
Telefax: +49 (0) 6221 16 13 31
E-mail:mailto:info@selbsthilfe-heidelberg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktiv trotz Depression 2018